Wappen der Gemeinde Altenstadt a.d. Waldnaab

Stand der Webseite: Samstag, 29. April 2017, 21:37 Uhr

Willkommen auf der Webseite der

Gemeinde Altenstadt a.d. Waldnaab

Impressionen aus der Gemeinde

Suche auf der Seite

Wählen Sie einen Hauptmenüpunkt aus:

Navigation:

Inhalt des gewählten Menüpunkts:

Breitbandversorgung

1. Förderverfahren

25.11.2015
 
 
 
11.12.2014
Bekanntmachung der Auswahlentscheidung
Vorgesehene Auswahlentscheidung für einen Netzbetreiber zum Breitbandausbau in der Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR).
Die genaueren Informationen können hier (Bekanntmachung) eingesehen werden.
 
 
 
02.10.2014
Die Frist zur Abgabe der Angebote wurde bis zum 10.11.2014, 14:00 Uhr verlängert.
 
 
01.09.2014
Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab führt erneut ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem/mehreren von der Gemeinde definierten Erschließungsgebiet(en) im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) durch. Die Frist läuft bis zum 13.10.2014, 10:00 Uhr.
 
 
24.02.2014

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab führt ein Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem/mehreren von der Gemeinde definierten Erschließungsgebiet(en) im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten in Bayern (BbR) durch. Die Frist läuft bis zum 02.04.2014, 12:00 Uhr.

 

Bei der früheren Auswahlbekanntmachung hieß es unter Nr. 4 „Angebote können abgegeben werden für alle Lose".

Dies war falsch. Richtig ist „Angebote können für ein oder mehrere Lose abgegeben werden." Die Frist zur Teilnahme wurde bis zum 09.04.2014 12:00 Uhr verlängert. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen. Die Unterlagen der Bekanntmachung werden über nachfolgendem Link bereitgestellt:

Bekanntmachung
Karte

 


 
21.02.2014

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens

Die von der Gemeinde durchgeführte Markterkundung hat ergeben, dass kein Netzbetreiber in den nächsten drei Jahren einen eigenwirtschaftlichen Ausbau im „Gewerbegebiet Haidmühlweg" und im Kumulationsgebiet „Buch/Kotzau" plant. 
Karte Markterkundung (Altenstadt K3)

 
 
21.02.2014

Ergebnis der Anfrage bei der Bundesnetzagentur

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab hat mit Schreiben vom 27.11.2013 die Anfrage an die Bundesnetzagentur gestellt, inwieweit ein Ausbau des NGA-Netzes mit weniger wettbewerbverzerrenden Mitteln möglich ist. Mit Schreiben vom 12.12.2013 hat die Bundesnetzagentur geantwortet und mitgeteilt, dass im Erschließungsgebiet die Inanspruchnahme vorabregulierter Vorleistungsprodukte nicht zur gewünschten Erschließung führen .
Stellungnahme Bundesnetzagentur

 

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab hat eine Analyse gemäß Breitbandrichtlinie – BbR, Ziffer 4.1.3 und 4.1.3 durchgeführt, ob die Deckung des tatsächlichen und prognostizierten Bedarfs an Breitbandinfrastruktur nicht mit weniger Wettbewerb verzerrenden Mitteln erreicht werden kann.
Die Ergebnisse sind im nachfolgenden Dokument dargestellt.
Dokumentation



 
 
29.11.2013
 

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab veröffentlicht eine Anfrage zu den Ausbauplänen der Netzbetreiber. Mit ihr soll abgefragt werden, ob sich Betreiber elektronischer Kommunikationsnetze ohne finanzielle Beteiligung Dritter in der Lage sehen, zu marktüblichen Bedingungen bedarfsgerechte Breitbanddienste im zu versorgenden Gebiet anzubieten. Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab fragt außerdem in den „schwarzen Flecken" der Grundversorgung die Netzbetreiber im Erschließungsgebiet einzeln zu ihren Ausbauplänen und zu ihren Ausbauaktivitäten der letzten drei Jahre schriftlich an. Die detaillierte Anfrage finden Sie anbei. Die Frist läuft bis zum 07.01.2014

 

Abfrage
 
 
 

Breitbandversorgung in der Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab- Bedarfserhebung für Förderprogramm

Der Freistaat Bayern strebt mit einem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten an und gewährt hierfür einen staatlichen Zuschuss.

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab hat in einem ersten Schritt ein räumlich abgegrenztes Gebiet mit mindestens fünf Unternehmen (nach dem Umsatzsteuergesetz §2 Abs. 1 Satz 1) identifiziert, welches eine unzureichende Breitbandversorgung im Sinne der Breitbandrichtlinie aufweist. Diese Gebiete ist in den beiliegenden Karten jeweils als Kumulationsgebiet definiert.

Grundsätzlich sollen alle Anschlussinhaber in diesen Gebieten mit Bandbreiten von 50 Mbit/s im Download und 2 Mbit/s im Upload versorgt werden, zumindest aber mit Übertragungsraten von mindestens 30 Mbit/s im Download. Der von Unternehmen im Kumulationsgebiet gemeldete und begründete Bandbreitenbedarf von 50 Mbit/s muss stets befriedigt werden.

Darüber hinaus verspricht sich die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab mit dem Ausbau eine weitgehende Mitversorgung der im Umfeld aber außerhalb des jeweiligen Kumulationsgebietes liegenden Anschlüsse von Privathaushalten und Unternehmen.

Im Rahmen des Förderverfahrens hat die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab den konkreten Bandbreitenbedarf (50 Mbit/s Download und 2 Mbit/s Upload) im jeweils definierten Kumulationsgebiet glaubhaft nachzuweisen. Dazu sind die Unternehmen in den festgelegten Gebieten mit einem Fragebogen zu befragen. Nur mit dem Nachweis eines entsprechenden Bedarfs besteht die Möglichkeit der Breitbandförderung.

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab sieht den Ausbau einer leistungsfähigen Internetversorgung als wichtiges Versorgungsziel für das jeweils definierte Kumulationsgebiet und auch für umliegende Gebiete, die davon profitieren könnten.

Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab bittet daher alle betroffenen Unternehmen um Ihre Unterstützung. Füllen Sie bitte den Fragebogen zur Bedarfsermittlung aus und geben Sie diesen spätestens bis Freitag, 27. September 2013 an die Gemeinde zurück.

Der Fragebogen wird den betroffenen Firmen im geplanten Erschließungsgebiet direkt zugesandt und kann auch hier heruntergeladen werden.

Fragebogen zur Bedarfsermittlung

Karte zum Kumulationsgebiet Altenstadt