Wappen der Gemeinde Altenstadt a.d. Waldnaab

Stand der Webseite: Montag, 5. Dezember 2016, 17:32 Uhr

Willkommen auf der Webseite der

Gemeinde Altenstadt a.d. Waldnaab

Impressionen aus der Gemeinde

Suche auf der Seite

Wählen Sie einen Hauptmenüpunkt aus:

Navigation:

Inhalt des gewählten Menüpunkts:


 
Herzlich willkommen
in der virtuellen
Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab
 
Auf diesen Seiten finden Sie immer die aktuellsten Informationen rund um unsere Gemeinde.
 
Für Anregungen oder bei Fragen senden Sie uns doch gleich eine Mail.
 
Gartenabfalldeponie:
Die Gartenabfalldeponie ist für 2016 geschlossen. Die Öffnungszeiten ab Frühjahr 2017  werden wieder rechtzeitig bekannt gegeben.
 
 
Einführung Biotonne
Bei Fragen rund um die Einführung der Biotonne ist grundsätzlich das Landratsamt Neustadt a.d.Waldnaab, Abteilung Abfallwirtschaft, zuständig.
Informationen können Sie direkt auf der Homepage des Landkreises oder der Abteilung erhalten.
 
 
Geschwindigkeitsmessungen
Zu den Ergebnissen der durchgeführten Geschwingkeitsmessungen.
 
 
Informationen zur Änderung des Bundesmeldegesetzes
Am 1.November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Damit treten zugleich neue Regelungen in Kraft, die von Bürgerinnen und Bürgern z.B. bei einem Wohnungswechsel künftig zu beachten sind. Wissenswerte Regelungen des neuen Bundesmeldegesetzes werden hier dargestellt
 
 
Baugebiet Altenstadt-Mitte
Informationen zu "Junges Wohnen Altenstadt-Mitte" finden Sie im Kurzexposé
 
Neu im Rathaus
Im Rathaus finden Sie jetzt auch eine Fotokabine. Ab sofort können Sie Ihre Bilder für Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Behindertenausweis, Krankenversicherungskarte, Angelkarte, Schülerausweis, usw. auch direkt bei uns fertigen lassen.
 
Mein Altenstadt
Die Ausgabe 4.2015 des Altenstädter Infoblattes ist erschienen. Zu den Seiten 1-12    13-23
 
 
App aufs Amt
Kennen Sie schon unsere kostenlose Altenstadt-App?
 
 
 
 
 
 
 
 
Baukindergeld
Die Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab fördert durch die freiwillige Gewährung des
„Baukindergeldes" Familien mit Kindern bei der Realisierung von Wohneigentum. Diese
Form der Familienförderung ist eine freiwillige Leistung der Gemeinde, auf die kein
Rechtsanspruch besteht. Das „Baukindergeld" wird nur auf Antrag - erstmalig ab dem Haushaltsjahr 2015 -
gewährt. Dieser ist im Rathaus der Gemeinde Altenstadt a.d.Waldnaab einzureichen. Weitere Informationen
  
Breitbandversorgung
Weitere Informationen zur Breitbandversorgung, sowie den aktuellen Entwicklungsstand im 1. Förderverfahren finden Sie hier.
Markterkundung im 2. Förderverfahren. Weitere Informationen 
 

Veranstaltungskalender
Liebe Vereine,
wir bitten Sie, Veranstaltungen einfach per Email an uns zu melden. Vielen Dank. 
Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie direkt auf unserer Veranstaltungsseite.
 
 
 Standesamtliche Trauungen
 
böhmisches Gewölbe im Altenstädter Museum
 
 
 
 
 
 
Ab jetzt sind standesamtliche Trauungen auch im böhmischen Gewölbe des Altenstädter Museums möglich.
Nähere Informationen bei Herrn Zwack, Tel. 09602 / 633125,
 
Ergebnisse der Kommunalwahl 2014
Die Ergebnisse zur Kommunalwahl finden sie hier
    
Vollzug des Landesstraf- und Verordnungsgesetzes (LStVG):
Sicherheitsrechtliche Allgemeinverfügung zur Verhütung von Lebens- und Gesundheitsfefahren - Betretungs- und Befahrensverbot auf dem sog. "Hofbauer-Gelände" -> zum Text der Allgemeinverfügung
 
 
Rathaus-Service-Portal
 
Ein besonderer Service für unsere Bürger. Viele Behördengänge können jetzt auch online erledigt werden.
Mit der Bereitstellung der Online-Anwendungen haben wir unseren Software-Partner, die komuna GmbH aus Altdorf, als vertrauenswürdigen Dritten beauftragt. Die Anwendungen sind entsprechend verlinkt, die Verbindung wird verschlüsselt übertragen.
 
  
 

Fundbüro:
Fundinfo
In unserem Fundbüro gibt es immer wieder Gegenstände, die niemand abholt. Sie kommen deshalb in den Fundsachen-Freiverkauf
 

Plan mit den Standorten der Hundekotbeutelspender und Abfallkörbe

Anforderung SteuerID:
Die Steueridentifikationsnummer kann auf der Homepage vom BZSt durch den Bürger selbst angefordert werden.