Das Altenstädter Museum - Die Geschichte von Altenstadt erleben

Das Museum ist 2014 nach dreijähriger Umbauzeit im früheren Schul- und Mesnerhaus eröffnet worden. Bereits um 1609 hat es in Altenstadt an dieser Stelle eine Schule gegeben. Das ursprüngliche Gebäude wurde 1793 neu gebaut. Eigentümer war die Kirche, die auch für den Unterhalt des Lehrers aufzukommen hatte. Dafür musste der Lehrer die Mesner- und Organistendienste ausüben und als Totengräber fungieren. Daher sprach man auch vom Schul- und Mesnerhaus. Auch nach dem Bau einer neuen Schule im Jahrer 1910 diente das Gebäude noch als Lehrerwohnung. Die Gemeinde Altenstadt erwarb 1920 das Gebäude von der Katholischen Kirchenstiftung und nutzte es für Lehrerwohnungen. Von 1934 - 1952 war die Gemeindekanzlei untergebracht, danach eine Arztpraxis und in den letzten Jahren vor dem Umbau diente das Haus noch als Wohnraum für Sozialfälle.


Öffnungszeiten

Mittwoch: 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag:  14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
sowie nach vorheriger Vereinbarung!

Eintritt

Der Eintritt in das Museum ist kostenlos. Es besteht die Möglichkeit einer Spende.


Kontakt

Heimatverein Altenstadt a.d.Waldnaab
Herr Thomas Hösl (Erster Vorsitzender)
Hauptstraße 12 (Museum)
Schillerstraße 2 a (Postanschrift)
92665 Altenstadt
Tel.:     +49 (0) 170 555 05 11
E-Mail:   info(at)heimatverein-altenstadt.de
Internet:  www.heimatverein-altenstadt.de

Veranstaltungen

Hobby-Handwerker-Markt mit TombolaSonntag, 17.11.2019 10:00 Uhr

Großer Hobby-Handwerker-Markt in der Aula der Grundschule...[mehr]

Bürgerversammlung 2019Donnerstag, 21.11.2019 19:00 Uhr

Die Bürgerversammlung für das Jahr 2019 findet am Donnerstag, den...[mehr]

Hubert Treml "Da Rouchl"Samstag, 30.11.2019 18:00 Uhr

Pfarr- und Gemeindebücherei Altenstadt Hubert Treml spielt und singt...[mehr]